Preisträger 2010 Peter Justenhoven

Erster Träger dieser hohen Auszeichnung, war der Ehrenchef der Derendorfer Schützen und Ehrenchef der IGDS, Herr Peter Justenhoven


Peter Justenhoven

Mit Heinrich Heine hat er etwas gemeinsam: Beide sind an einem 13. Dezember geboren.

Peter Justenhoven, 66 Jahre alt, war zehn Jahre lang Vorsitzender der Interessengemeinschaft Düsseldorfer Schützenvereine (IGDS) und damit höchster Repräsentant der Schützen in Düsseldorf und Umgebung. Auf der Jahreshauptversammlung im März 2010 stellte er sich nicht mehr zur Wiederwahl (‚um das Amt in andere Hände zu geben‘) und wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Bevor er Vorsitzender der IGDS wurde, hatte er lange Jahre den St. Sebastianus Schützenverein Derendorf 1655 als Vorsitzender geführt (1982 -1998). Schon 1947 trat er als Page den Derendorfer Schützen bei und war seither in vielen ehrenamtlichen Funktio¬nen in diesem Verein tätig. Peter Justenhoven ist auch Mitglied der Düsseldorfer Jonges.

Seine berufliche Ausbildung zum Bankkaufmann begann Peter Justenhoven am 1. April 1961 bei der Kreissparkasse Düsseldorf, zu einer Zeit also, als Jakob Faasen Vorstandsmitglied der Kreissparkasse war. Er förderte ihn auch in allen beruflichen Belangen. Nach Abschlus seiner Ausbildung arbeitete er in der betriebswirtschaftlichen Abteilung, bevor er die Fachprüfung zum Sparkassenbetriebswirt ablegte (1968). Nach einer kurzen ‚Stippvisite‘ in der Innenrevision kam er schließlich in den Zentralbereich Betriebswirtschaft (1969). Bis zu seinem Ausscheiden aus dem aktiven Berufsleben im Jahr 2004 leitete er viele Jahre diesen Bereich in der Kreissparkasse Düsseldorf. Darüber hinaus war er in vielen Gremien der Sparkasse vertreten.

Share